FAQ

Unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen

Zur Nutzung unserer Internetprodukte benötigen Sie ein DOCSIS-Kabelmodem. Dieses können Sie über die gesamte Vertragslaufzeit von uns mieten. Sie haben die Wahl zwischen einem Standardkabelmodem (4 € mtl.) und einer Premium FRITZ!Box (6 € mtl.).

Sie können auch Ihr eigenes Kabelmodem nutzen, wenn es DOCSIS 3.0 (CableNet Produkte) bzw. DOCSIS 3.1 (CableNet+ Produkte) fähig ist. Dazu benötigen wir dann die MAC-Adressen des Geräts um diese in unseren Systemen zu hinterlegen.

Router mit einer speziellen Providersoftware (gebrandet) können nicht unterstützt werden.

Das eingesetzte Endgerät muss für DOCSIS 3.1 zertifiziert sein. Erforderlich ist eine Mitteilung über Hersteller*in, Gerätetyp und Seriennummer des zu aktivierenden Endgerätes, sowie die verwendete CM-MAC/HFC-MAC und MTA-MAC-Adresse. Nur so ist sichergestellt, dass die Konformität mit den Systemen der SYNVIA media gegeben ist. Diese umfasst z.B. die an das CMTS zurückgelieferten Pegelwerte, die Zuweisung von IP-Adressen und DNS-Servern.

Hardwareanforderung:

  • Es werden ausschließlich Router mit DOCSIS 3.1 unterstützt, die eine Kanalbündelung zulassen.
  • Für Diagnosezwecke ist der SNMP-Zugriff zuzulassen.
  • Downstream-Frequenzbereich: 112 bis 1218 MHz
  • Upstream-Frequenzbereich 5 bis 204 MHz

Die Schnittstellenbeschreibung wird ergänzt durch die ANGA-Schnittstellenspezifikationen für DOCSIS 3.1 , welche die grundlegenden Betriebsparameter wiedergeben, welche am passiven Netzabschlusspunkt für die Erbringung von Telekommunikationsdiensten erwartet werden. Diese basieren auf der EN-60728-Normenserie und den DOCSIS 3.1-Spezifikationen der CableLabs, sowie den gemeinsam bestehenden Netz-Konfigurationen der ANGA-Kabelnetzbetreiber*innen.

Die von uns zur Verfügung gestellten Kabelmodems haben alle einen WLAN-Client.

Die Installation ist sogar kinderleicht! In wenigen Minuten ist das Kabelmodem bzw. die FRITZ!Box mit Ihrer Multimediadose und Ihrem internetfähigen Endgerät verbunden. Wir liefern Ihnen mit den Geräten eine leicht verständliche Bedienungsanleitung, die Ihnen anhand von Bildern und kurzen Texten jeden Schritt der Installation genau erklärt.

  • Die W-LAN-Einstellungen im Menü des Gerätes (Smartphone, PC, etc.) aufrufen
  • Aus den angezeigten Geräten das eigene Modem anklicken (steht auf dem Aufkleber auf dem Boden des Modems)
  • Bei „automatisch verbinden“ Häkchen setzen
  • Auf „Verbinden“ klicken
  • Bei „Passwort“ den „PresharedKey“ eingeben (steht auf dem Aufkleber auf dem Boden des Modems)
  • „Ok“ anklicken oder die Eingabe bestätigen, wie es das jeweilige Gerät erfordert
  • Von jetzt ab verbindet sich das Gerät automatisch mit dem Modem, sobald es in entsprechender Reichweite ist.

Es kann viele Gründe für eine langsame Internetverbindung über WLAN geben. Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, sollten Sie versuchen, herauszufinden, wo das Problem mit Ihrem WLAN-Signal wirklich liegt. Am besten gehen Sie dabei systematisch vor: Grenzen Sie das Problem so lange ein, bis Sie die eigentliche Schwachstelle gefunden haben.

1. WLAN-Router korrekt installieren

Lesen Sie in der Installationsanleitung nach, wie der Router aufgestellt werden muss. Oft ist es notwendig, den Router mit Hilfe der Standfüße aufzustellen. Natürlich müssen auch die externen Antennen – sofern vorhanden – wie vorgesehen am Gerät befestigt werden. Manchmal hilft es, die Antennen anders auszurichten, um das Signal zu verbessern.

2. Störungen beseitigen

Das Funksignal des WLAN kann durch metallische Gegenstände, elektrische Leitungen und elektronische Geräte in der Nähe gestört werden. Achten Sie darauf, dass der WLAN-Router einige Handbreit von solchen Störquellen entfernt ist.

3. Router-Standort ändern

Wände, Möbel und andere feste Hindernisse dämpfen das Funksignal. Überlegen Sie, ob Sie den Router an einer besseren Stelle aufstellen können.

  • Nicht in einem Schrank, einer Schublade, einem Metallkasten oder dergleichen.
  • Nicht direkt an Wänden.
  • Nicht in unmittelbarer Nähe anderer Elektrogeräte.
  • Möglichst mit Sichtverbindung zu den Endgeräten oder zumindest so, dass nicht viele Wände zwischen Router und Endgeräten stehen.
    In erhöhter Position, damit das Signal weit strahlen kann, ohne von Möbeln oder Gegenständen behindert zu werden.
  • Achten Sie darauf, dass das Kabel, das den Router mit dem Internet verbindet, nicht zu lang ist.

Mehr Informationen und hilfreiche Tipps wie Sie Ihre WLAN-Verbindung optimieren können, finden Sie in unserem WLAN-Guide.

Ja, Sie können Ihr eigenes Kabelmodem nutzen, wenn es DOCSIS 3.0 (CableNet Produkte) bzw. DOCSIS 3.1 (CableNet+ Produkte) fähig ist. Dazu benötigen wir dann die MAC-Adressen des Geräts um diese in unseren Systemen zu hinterlegen.

Wenn eine Flatrate, dann eine echte Flatrate. Eine Deckelung des Datenvolumens oder eine Drosselung der Upload- oder Downloadgeschwindigkeit ist bei uns nicht vorgesehen. Einschränkungen ergeben sich in sehr seltenen Fällen einzig aus den § 5.5 und § 22.1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SYNVIA media GmbH. Diese Einschränkungen sind aber bei einer normalen Nutzung des Internets nicht relevant für Sie.

Für 6 € mtl. können Sie eine Premium FRITZ!Box mit zusätzlichen Funktionalitäten von uns mieten. Alternativ können Sie natürlich auch selbst eine FRITZ!Box (Cable) im Handel erwerben und diese nutzen, sofern diese Docsis 3.0 oder Docsis 3.1 tauglich ist.

Zur Nutzung unserer Telefonprodukte benötigen Sie ein DOCSIS-Kabelmodem. Dieses können Sie über die gesamte Vertragslaufzeit von uns mieten. Sie haben die Wahl zwischen einem Standardkabelmodem (4 € mtl.) und einer Premium FRITZ!Box (6 € mtl.).

Sie können auch Ihr eigenes Kabelmodem nutzen. Dazu benötigen wir dann die MAC-Adressen des Geräts um diese in unseren Systemen zu hinterlegen.

Wenn Sie innerhalb eines Telefonvorwahlgebietes wechseln, können Sie Ihre Rufnummer gern kostenfrei zu uns mitnehmen. Geben Sie Ihren Wunsch einfach beim Bestellprozess mit an. Um die Rufnummernportierung durchzuführen, benötigen wir das im Bereich Downloads hinterlegte Formular vollständig und unterschrieben von Ihnen per Post zurück. Bitte senden Sie es an folgende Adresse: SYNVIA, Postfach 32 02 26, 39041 Madgeburg.

Eine Nutzung Ihrer analogen Telefongeräte ist ohne weiteres möglich. Wenn Sie die Hardware von uns mieten, liefern wir Ihnen optional mit dem Kabelmodem geeignete Telefonadapter aus. Einfach einstecken und wie gewohnt telefonieren.

Die Installation ist sogar kinderleicht! In wenigen Minuten ist das Kabelmodem mit Ihrer Multimediadose und Ihrem Telefongerät verbunden. Sie erhalten von uns eine einfach verständliche Bedienungsanleitung, die Ihnen anhand von Bildern und kurzen Texten jeden Schritt der Installation genau erklärt.

Bitte geben Sie Ihren Wunsch bei der Bestellung an. Wir teilen Ihnen dann gerne eine neue Rufnummer bzw. neue Rufnummern zu.

Bitte geben Sie Ihren Wunsch bei der Bestellung an. Nach Abschluss der Bestellung können Sie einen Eintrag in das Telefonbuch bei uns in Auftrag geben – zu unseren Servicezeiten von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Service-Rufnummer 0800 40 33 333.

Das ist leider nicht möglich.

Für 6 € mtl. können Sie eine Premium FRITZ!Box mit zusätzlichen Funktionalitäten von uns mieten. Alternativ können Sie natürlich auch selbst eine FRITZ!Box im Handel erwerben und diese nutzen.

Auf Ihren Wunsch ja. Mit der monatlichen Rechnung erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung der im Abrechnungsmonat durchgeführten Telefongespräche (inkl. der gewählten Telefonnummern, deren Dauer und die entstandenen Kosten je Verbindung).

Eine Einspeisung von analogen Fernseh- und Radioprogrammen wird es nicht mehr geben.
Ihr Kabelanschluss hat eine große Vielzahl an frei empfangbaren TV-Programmen. Wir bieten Ihnen auf Wunsch aber noch weit mehr: Fernsehpakete wie Basis HD, Familien HD und International TV können Sie ganz einfach hinzubuchen. Die meisten TV-Geräte verfügen heute über einen DVB-C Tuner, mit dem der Empfang von digitalen Kabelprogrammen problemlos möglich ist. Bei älteren Geräten wird die Nutzung eines DVBC-Kabel-Receivers (auch Set-Top-Box genannt) notwendig.

Wir aktualisieren und erweitern fortlaufend unser Angebot an attraktiven Fernsehsendern. Um immer das volle Fernsehangebot geniessen zu können, empfehlen wir Ihnen, regelmässig einen Sendersuchlauf an Ihrem Fernsehgerät durchzuführen. Insbesondere beim Wechsel zu SYNVIA media im Zuge einer technischen Kabelumstellung ist ein vollständiger Sendersuchlauf unbedingt notwendig!

Meistens sind die Kosten für den Kabelanschluss bereits in Ihren Mietnebenkosten enthalten. Andernfalls müssen Sie einen Kabelanschlussvertrag kostenpflichtig abschließen. Die Höhe der Kosten ist dabei von Ihrem Wohnort abhängig. Den Preis für den Kabelanschluss können Sie gerne mit unserer Verfügbarkeitsprüfung unter www.synvia.de/media ermitteln. Oder Sie rufen uns an. Sie erreichen unseren Kundenservice zu den Servicezeiten von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Hotline 0800 40 33 333 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz).

Mit einem TV-Gerät, das einen DVB-C-Tuner enthält oder einem externen DVB-C-Receiver (Set Top Box) – optimalerweise mit CI+-Schacht, um ggf. auch codierte Inhalte abonnieren zu können.

Nein, das ist leider nicht möglich.

Aber ja! Wenden Sie sich dafür bitte direkt an SKY Deutschland, um ein SKY-Abonnement abzuschließen.

Das hängt von den vorhandenen SKY-Geräten ab: Verfügt Ihr Sky-Receiver über eine CI+-Schnittstelle, kann die SYNVIA media-SmartCard über ein CI+-Modul genutzt werden. Die Sky-SmartCard selbst kann nicht zur Freischaltung verwendet werden, da SKY und SYNVIA unterschiedliche Verschlüsselungssysteme nutzen.

Die frei empfangbaren Sender können Sie mit jedem DVB-C-tauglichen Receiver nutzen. Um die privaten HD-Sender aus Basis HD, Basis HD Plus, Familien HD und International TV empfangen zu können, ist ein Kabel-Receiver mit dem Verschlüsselungssystem „CONAX“, sowie „ChipSet-Pairing“-Möglichkeit notwendig. Eine Überprüfung, ob Ihr Bestandsgerät tauglich ist, nehmen wir gerne für Sie vor.

Grundsätzlich ist jede im Elektronikfachhandel erhältliche USB-Festplatte einsetzbar. Bitte beachten: Um TV-Sendungen problemlos aufnehmen zu können, sollte die Schreibgeschwindigkeit des angeschlossenen USB-Mediums (Stick oder Festplatte) nicht kleiner als 30MBit/s sein!

CI+-Module sind Steckkarten, die in den CI+-Schacht von modernen Fernsehgeräten passen. In diese Module wird dann die SYNVIA media-Smartcard gesteckt – sie ermöglicht die Entschlüsselung von Basis HD, Basis HD Plus, Familien HD und International TV.

Für ein zusätzliches CI+Modul entstehen Kosten in Höhe von 3 € mtl. zur Miete oder 80 € einmalig zum Kauf. Mehr Informationen finden Sie in der SYNVIA media Preisliste.

Die Nutzung einer SYNVIA media-Smartcard ist bei folgenden kostenpflichtigen Fernsehangeboten notwendig: Basis HD, Basis HD Plus, Familien HD und International TV. Für die in Ihrem Kabelanschluss enthaltenen, frei empfangbaren TV-Programme ist keine Smartcard notwendig.

Zuerst einmal schicken wir Ihnen die Smartcard per Post zu. Diese stecken Sie dann in einen Kabel-Receiver mit dem Verschlüsselungssystem „CONAX“ (inkl. „ChipSet-Pairing“-Möglichkeit) oder ein geeignetes CI+-Modul. Nun noch auf eines der abonnierten Programme schalten und die Smartcard wird nach wenigen Minuten automatisch aktiviert. In Ausnahmefällen kann die Aktivierung bis zu 30 Minuten dauern.

Am Tag der Umstellung sind die Kabelprodukte (Fernsehen, Internet und Telefon) des bestehenden Kabelnetzbetreibers technisch nicht mehr verfügbar, sondern werden von uns, Ihrem neuen Kabelnetzbetreiber, bereitgestellt.

Internet und Telefon:
Die Umstellung erfolgt im Laufe des Tages. Bis zum Umstellungszeitpunkt nutzen Sie bitte Ihr bisheriges Kabelmodem. Die Umstellung dauert ca. eine halbe Stunde. Nach der Umstellung installieren Sie ganz einfach Ihr neues Kabelmodem.
Tipp! Sollten Sie am Umstellungstag tagsüber außer Haus sein, empfehlen wir das neue Modem bereits am Abend zuvor anzuschließen.
Wichtig! Bei technischen Fragen zum Anschluss des Modems schauen Sie bitte auch in die Installationsanleitung, die dem Produkt beiliegt.

Fernsehen:
Wenn Sie keine Sender mehr empfangen, bedeutet das, die Kabelumstellung hat begonnen. Nach rund 30 Minuten führen Sie bitte einen vollständigen Sendersuchlauf durch, um wieder alle gewohnten Sender zu empfangen.

Es kann vorkommen, dass Arbeiten in Ihrer Wohnung notwendig sind. In diesem Fall informieren wir Sie im Voraus über die konkreten Maßnahmen und Termine über ein Anschreiben sowie den Hausaushang in Ihrem Wohnhaus.

Sollten Sie über den Kabelanschluss des bestehenden Kabelnetzbetreibers Ihre TV-Programmversorgung gebucht haben, steht Ihnen diese ab dem Tag der Umstellung nicht mehr zur Verfügung. Der Kabelanschluss von SYNVIA media bietet Ihnen eine Vielzahl an frei empfangbaren HD- und SD-Sendern sowie digitaler Radiosender. Für den Empfang des TV-Angebots ist ab dem Tag der Umstellung die Durchführung eines vollständigen Sendersuchlaufs notwendig.

Kein Problem. Mit den SYNVIA media TV-Paketen – Basis HD, Basis HD Plus, Familien HD und International TV – haben Sie die Möglichkeit, mehr als 60 Programme zusätzlich zu buchen. Für noch mehr vielfältiges Entertainment in bester Qualität.

Auch der Empfang von Sky-Programmen ist unkompliziert. Schließen Sie hierzu Ihr Abonnement direkt bei Sky ab. Wenn Sie bereits Sky-Kunde sind, ändert sich nichts. Sie müssen lediglich einen Sendersuchlauf durchführen.

Achtung: Wenn Ihr Vorversorger Vodafone ist, benötigen Sie für den Empfang nach der Umstellung von Vodafone zu SYNVIA eine neue SKY Karte. Sollten Sie bis eine Woche vor der Umstellung keine neue Karte von Sky erhalten haben, melden Sie sich bitte bei SKY und fordern Sie eine sogenannte „PKN-Karte“ an. Anschließend führen Sie einen Sendersuchlauf durch.

Nein, eine Kündigung ist nicht notwendig. In der Regel werden Sie von Ihrem jetzigen Kabelnetzbetreiber rechtzeitig per Post darüber informiert, dass er die Versorgung Ihrer Wohnung mit Fernsehen, Internet und Telefon zum Tag der Kabelumstellung einstellt.

Ja, Sie können auch zukünftig Internet-, Telefon- sowie zusätzliche TV-Produkte über Ihren Kabelanschluss beziehen. Sollten Sie bisher Ihre Kabelprodukte über den ehemaligen Kabelnetzbetreiber bezogen haben, stehen Ihnen diese nach der Umstellung allerdings nicht mehr zur Verfügung. Wünschen Sie weiterhin eine Versorgung mit Internet-, Telefon- und/oder zusätzlichen TV-Produkten über Ihren Kabelanschluss, schließen Sie bitte rechtzeitig vor dem Umstellungstermin einen Vertrag mit uns ab. Fragen Sie uns! Sie erreichen unseren Kundenservice zu den Servicezeiten von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Hotline 0800 40 33 333 (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilnetz).

Wenn der Sendersuchlauf nach der Umstellung nicht das gewünschte Ergebnis liefert, muss das entsprechende Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dafür wird fast immer eine PIN verlangt. Diese ist meistens 4 oder 5 mal die „0“, oder „1 – 2 – 3 – 4 (- 5)“, je nachdem, wie viele Stellen die PIN hat. Falls diese nicht funktionieren, muss man die PIN aus der (online) Gebrauchsanleitung heraussuchen oder man hat sie selbst zuvor abgeändert. In anderen Fällen kann das zumeist nur ein Servicetechniker zurücksetzen.

Nach Umstellung einfach einen Sender des Paketes (z. B. RTL2 HD oder Pro7 HD) einstellen, nachdem man die Smartcard mit dem CI+-Modul korrekt in das Gerät geschoben hat und dann nicht mehr umschaltet, bis ein Bild da ist. Ein zu schnelles Umschalten bewirkt, dass bei jedem Umschalten der Freischaltprozess von vorne beginnt und nicht abgeschlossen werden kann.

Ja, Sie können Ihre Rufnummer gern kostenfrei zu SYNVIA media mitnehmen. Füllen Sie hierzu bitte unbedingt das Portierungsformular aus, welches Sie im Bereich Downloads finden können.

Nein. Beziehen Sie derzeit Internet- und Telefon-Produkte über einen DSL-Anschluss, z.B. von der Telekom oder 1&1, stehen Ihnen
diese weiterhin zur Verfügung. Selbstverständlich können Sie zukünftig aber auch jederzeit die Internet- und Telefon-Produkte über
das Glasfaser-Kabel-Netz von SYNVIA media buchen.

Ja und nein! Die in ihrem Kabelanschluss enthaltenen frei empfangbaren Programme können Sie mit jedem DVB-C-tauglichen Receiver oder Fernseher empfangen. Die von Ihrem ehemaligen Kabelnetzbetreiber bereitgestellten bzw. angemieteten Geräte für Internet- und Telefonprodukte bzw. für den Empfang von zusätzlichen TV Paketen geben Sie bitte nach der Umstellung zurück. Wenn Sie Internet- oder Telefonprodukte von SYNVIA media buchen, können Sie über die gesamte Vertragslaufzeit ein Kabelmodem von uns mieten. Alternativ können Sie natürlich auch Ihre eigene Hardware nutzen. Für den Empfang der Programme aus den SYNVIA media TV Paketen bieten wir Ihnen attraktive Kauf- oder Mietoptionen für entsprechende Geräte.

Leider ist es nicht möglich, Ihre E-Mail-Adresse, die Sie vom bisherigen Versorger erhalten haben, zu SYNVIA media mitzunehmen. Ihre private E-Mail-Adresse, die Sie selbst angelegt haben, ist von der Umstellung nicht betroffen und funktionioniert weiterhin wie gewohnt. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse beim bisherigen Versorger haben, empfehlen wir, sich ein neues E-Mail-Konto bei einem E-Mail-Anbieter anzulegen und vorübergehend E-Mails vom bisherigen E-Mail-Konto auf Ihr neues Konto weiterzuleiten. Das Weiterleiten der E-Mails funktioniert bei jedem E-Mail-Anbieter etwas anders. Detailierte Informationen bitte beim E-Mail-Anbieter anfragen. Unabhängig davon, sind die ersten Schritte bei allen Anbietern identisch:

  • Sie loggen sich in das E-Mail-Konto ein, von dem Sie E-Mails weiterleiten wollen.
  • Sie gehen zum Bereich Einstellungen: Sie finden ihn meist in der oberen, rechten Ecke. Er ist mit einem stilisierten Zahnrad gekennzeichnet.
  • Sie wählen in den Einstellungen das Thema „E-Mails weiterleiten“.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben oder Hilfe benötigen, erreichen Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Rufnummer 0800 40 33 333 (Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr).

Buchen Sie online indem Sie auf Verfügbarkeit prüfen klicken und wählen Sie Ihre gewünschten Leistungen aus. Ihr exklusiver Online-Vorteil wird automatisch in Ihrem Warenkorb hinterlegt. Wenn Sie einen Gutscheincode haben, geben Sie diesen im letzten Schritt unter Ihre Daten > Gutscheineingabe ein.

Für eine persönliche Beratung und einen telefonischen Vertragabschluss kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice unter unserer kostenfreien Service-Rufnummer 0800 40 33 333 (Montag bis Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr).

Nachdem Sie Ihre gewünschten Leistungen ausgewählt haben, benötigen wir noch Ihre Kontakt- und Bankdaten sowie die Installationsdetails für Ihren Anschluss.

Internet und Telefon:
Bei Online-Buchung sparen Sie das einmalige Bereitstellungsentgelt von 50 €. Wenn Sie Hardware dazu buchen, fallen Versandkosten in Höhe von 10 € pro Sendung/Auftrag an.

TV Zusatzpakete:
Das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt 20 €. Wenn Sie Hardware dazu buchen, fallen Versandkosten in Höhe von 10 € pro Sendung/Auftrag an.

Unser Ziel ist eine möglichst reibungslose Umstellung für Sie. Für eine lückenlose Internet-, Telefon und TV-Versorgung buchen Sie bitte mindestens 14 Tage vor Ihrem Wunschtermin zur Versorgung die Produkte von SYNVIA media. Um die Umstellungszeit bei einer Rufnummernportierung möglichst kurz zu halten, sind wir auf die kooperative Mithilfe Ihres bisherigen Anbieters angewiesen.

Eine Buchung unserer Leistungen ist nur möglich, wenn diese auch technisch bei Ihnen verfügbar sind. Klicken Sie einfach auf Verfügbarkeit prüfen, um die in Ihrem Wohnhaus verfügbaren Leistungen zu sehen.

SYNVIA media ist in immer mehr Versorgungsgebieten verfügbar. Eine bundesweite Verfügbarkeit ist aber nicht gegeben, da für die Versorgung Ihrer Wohnung mit Fernsehen, Telefon und Internet immer eine vertragliche Vereinbarung mit Ihrem Vermieter und die technische Verfügbarkeit gegeben sein muss.

Sie können Ihre Rechnung online über das SYNVIA media Kundenportal abrufen.

Eine Änderung der Bankverbindung ist nur schriftlich möglich. Bitte nutzen Sie hierfür unser SEPA-Formular www.synvia.de/media/kundenservice und schicken es bitte an unser Postfach unter SYNVIA media, Postfach, 39041 Madgeburg oder Sie informieren uns per mail an kundenservice.media@synvia.de. Sie erhalten nach Änderung der Daten ein Bestätigungsschreiben mit Ihrer neuen Mandatsreferenz-Nummer.

Sie können eine Fälligkeit zum 15. oder 29. des Folgemonats auswählen. Bitte treffen Sie bei der Buchung Ihrer Leistungen die entsprechende Auswahl.

Sie können Ihre Rechnungen bequem per Bankeinzug bezahlen, indem Sie im Bestellprozess das SEPA-Lastschriftverfahren akzeptieren.

Wenn Sie Ihren Vertrag upgraden möchten, schließen Sie ganz einfach online oder über unsere kostenlose Service-Rufnummer einen neuen Vertrag ab. Unser Kundenservice prüft im Anschluss automatisch, ob bereits ein Vertrag auf Ihren Namen vorliegt und stuft Sie entsprechend hoch.

Sie erreichen unsere Störungsannahme rund um die Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 40 33 333.

Ja. SYNVIA media ist der einzige Anbieter über den Sie Internet, Telefon und Fernsehen über Ihren Kabelanschluss empfangen können. Schließen Sie hierzu bitte einen Vertrag mit uns ab.

Nein. Es ist kein Zugang zu Ihrer Wohnung notwendig. Sie buchen die gewünschten Produkte, erhalten eine Bestätigung und ggf. Ihre Hardware. Diese ist dann ohne Technikereinsatz vor Ort direkt nutzbar.

Der SYNVIA media-Kabelanschluss beinhaltet ein großes digitales TV-Programm inklusive aller Dritten Programme. Bitte starten Sie einmalig einen vollständigen Sendersuchlauf, wenn Sie Ihren Fernseher das erste Mal in Ihrer neuen Wohnung einschalten.

Kein Problem. Mit den SYNVIA media TV-Paketen – Basis HD, Basis HD Plus, Familien HD und International TV – haben Sie die Möglichkeit, mehr als 60 Programme zusätzlich zu buchen. Für noch mehr vielfältiges Entertainment in bester Qualität.

Auch der Empfang von Sky-Programmen ist unkompliziert. Schließen Sie hierzu Ihr Abonnement direkt bei Sky ab. Wenn Sie bereits Sky-Kunde sind, ändert sich nichts. Sie müssen lediglich einen Sendersuchlauf durchführen.

Achtung: Wenn Ihr Vorversorger Vodafone ist, benötigen Sie für den Empfang nach der Umstellung von Vodafone zu SYNVIA eine neue SKY Karte. Sollten Sie bis eine Woche vor der Umstellung keine neue Karte von Sky erhalten haben, melden Sie sich bitte bei SKY und fordern Sie eine sogenannte „PKN-Karte“ an. Anschließend führen Sie einen Sendersuchlauf durch.

Wenn Sie innerhalb eines Telefonvorwahlgebietes umziehen, können Sie Ihre Rufnummer gern kostenfrei zu uns mitnehmen. Füllen Sie hierzu bitte unbedingt das Portierungsformular (zu finden im Downloads-Bereich) zusätzlich zum Vertrag aus. Wenn Sie aus einem anderen Telefonvorwahlgebiet umziehen, ist eine Rufnummernmitnahme leider nicht möglich.

Ja und nein! Die in ihrem Kabelanschluss enthaltenen frei empfangbaren Programme können Sie mit jedem DVB-C-tauglichen Receiver oder Fernseher empfangen. Die von Ihrem ehemaligen Kabelnetzbetreiber bereitgestellten bzw. angemieteten Geräte für Internet- und Telefonprodukte bzw. für den Empfang von zusätzlichen TV Paketen geben Sie bitte nach der Umstellung zurück. Wenn Sie Internet- oder Telefonprodukte von SYNVIA media buchen, können Sie über die gesamte Vertragslaufzeit einen Premium Router von uns mieten. Alternativ können Sie natürlich auch Ihre eigene Hardware nutzen. Für den Empfang der Programme aus den SYNVIA media TV Paketen bieten wir Ihnen attraktive Kauf- oder Mietoptionen für entsprechende Geräte. Für den Betrieb des Internet/Telefonanschlusses können Sie alternativ einen eigenen Router nutzen (möglichst mit WAN Port und CWMP Funktion).

Bei Fragen rund um die Produkte von SYNVIA media wenden Sie sich gerne an Ihren Vermieter oder Ihre Hausverwaltung. Weitere Informationen erhalten Sie auch online unter www.synvia.de/media/glasfaser. Außerdem bieten wir Ihnen eine kostenfreie Kundenhotline, die für Sie von Montag bis Freitag, in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr, unter der Telefonnummer 0800 40 33 333 erreichbar ist. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an kundenservice.media@synvia.de.